Gemeinde Simonswald

Seitenbereiche

Naturerlebnisse mit badisch-alemannischem Charme!

mehr erfahren

Seiteninhalt

Steiler Aufstieg zum wilden Wasserfall

Zweribach
Zweribach

Erschienen in der "Badischen Zeitung" vom 06.08.1998
Der Felsen hatte niemals eine Chance. Über mehrere Meter fällt das Wasser des Zweribachs in die Tiefe und schleift unbarmherzig die Kanten des grauen Steins. Vom Aufeinandertreffen der Elemente zeugt ein Rauschen, das den Wanderer sofort für sich gefangen nimmt. Hier in Wildgutach walten die Kräfte der Natur.

Der Zweribachfall liegt inmitten eines Naturschutzgebietes und Bannwalds. Bäume wachsen und sterben, ohne dass der Mensch die Motorsäge anlegt. Schon der zwei Kilometer lange Aufstieg zu den wenig bekannten Wasserfällen bleibt fest in der Erinnerung haften. Er führt an kleinen Höfen vorbei, die förmlich an den steilen Hängen kleben. Der Weg eröffnet Blicke auf den oberen Teil des Simonswäldertales, das sich mit seinen satten, grünen Wiesen von den baumbeckten Gipfeln der Schwarzwaldhöhen abhebt.

Unsere Natur genießen
Unsere Natur genießen

Steil, steinig, wunderschön

Allerdings machen es die Zweribachfälle selbst dem geübten Wanderer nicht gerade leicht

Gutes Schuhwerk und ein langer Atem sind erforderlich, wenn der Fußmarsch vom Wildgutacher Waldparkplatz hinauf zu den Wasserfällen nicht zur Qual werden oder mit einer Rettungsaktion enden soll. Der Weg ist steil, steinig und an manchen Stellen nur wenig breiter als ein Trampelpfad. Der Vorteil: Große Ausflugsgesellschaften dringen in der Regel nicht bis zu den Wasserfällen vor.

Wer nach dem Anblick des Naturschauspiels noch genügend Kraft spürt, sollte unbedingt den Weg nach oben fortsetzen. Nur wenige Hundert Meter entfernt lichtet sich der Wald, vor den Augen des Wanderers breitet sich die "Platten"-Hochebene samt Stausee aus, mit dessen Wasser noch heute Strom produziert wird.

Verdiente Rast

Der in der Nähe des Sees gelegene "Plattenhof" lädt zur Rast ein. Besonders empfehlenswert: Die geräucherten Bratwürste. Sie stammen von Schweinen, die sich im Sommer draußen neben dem Hof getummelt haben (Dienstag Ruhetag).

Bernd Kramer

Info & Kontakt

Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Touristinformation Simonswäldertal

Martin Kehrer
Talstraße 14 a, 79263 Simonswald
Tel.: 07683 255 oder 07683 19433
Fax: 07683 1432
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Weitere Informationen

Mehr von unserer schönen Gemeinde!

Wir haben für die Besucher unserer Internetseiten einen Satellitenplan eingerichtet. Sie finden Wanderwege, Sehenswürdigkeiten und Öffentliche Einrichtungen unserer Gemeinde mit einem Klick.

Zum "Satellitenplan"